Reisen mit Kindern

Aktualisiert: März 27

…weil es mir am Herzen liegt:

Oft werde ich gefragt: Ist das Hotel kindertauglich? Kann ich das meinem Kind zumuten? Wie sieht es mit dem Essen aus? Eine Flugreise ist doch viel zu anstrengend….. Dazu folgendes: Mein Mann und ich reisen seit wir selbst Kinder sind (DANKE an unsere Eltern) und unsere mittlerweile 6jährige Tochter hat heuer ihren 26 Flug mit Bravour gemeistert. Jedes Kind ist anders und jeder Elternteil auch – uns wurde das reisen in die Wiege gelegt und es ist ein wichtiger Teil unseres Lebens. Genau das haben wir an unsere Tochter weitergegeben – alles passiert ohne Stress aber mit der nötigen Freude und Aufgeregtheit. Wir sind entspannt und suchen bewusst keine Kinderhotels oder ähnliches aus. Seien wir doch ehrlich – was braucht ein Kind im Urlaub? Mama und Papa, dazu die Möglichkeit zu schwimmen und zu plantschen und bei uns noch eine Schaufel und ein Küberl zum Sandspielen oder Wasserpritscheln. Auch die Langstreckenflüge sind überhaupt kein Problem, weil wir keines daraus machen. Geschlafen wird wenn man müde ist – wo das ist, spielt eine nicht so große Rolle. Gegessen wird was einem schmeckt und auch mal etwas neues probiert und kindertaugliche Gerichte gibt es mittlerweile überall auf der Welt. Traut Euch etwas zu – dann traut sich auch Euer Kind, ganz nach einem meiner LIeblingssprüche: „Mummy what if i fall“ „Oh my darling, but what if you fly“






#Urlaub #ReisenmitKind #Familytime






0 Ansichten